Zur Navigation

Absage Nibelungenringrallye 03.10.2020

1 werner

Auszug aus der Mitteilung des Veranstalters

Die VG Nibelungenring-Rallye hat sich am vergangenen Donnerstag dazu entschieden, auf die Durchführung der diesjährigen Nibelungenring-Rallye am 03.10.2020 zu verzichten.
Der Veranstalter sieht sich außer Stande diese Bestimmungen und Auflagen bei der Veranstaltung zu überwachen und damit auch einzuhalten.
Ebenso wurde über die Möglichkeit, die Rallye ohne Zuschauer, durchzuführen diskutiert. In diesem Fall müssten wir auf die Erstellung eines Zuschauerhefts verzichten und die sehr wichtigen Einnahmen aus der Inserat Werbung würden wegbrechen. Diese finanzielle Schieflage wollten wir aber nicht als erhebliche Nenngelderhöhung auf die Teilnehmer abwälzen.
Durch die Absage bzw. Nichtgenehmigung kurz vor der Rallye, aufgrund einer Verstärkung der Corona-Pandemie, würde der Verein bzw. die Veranstaltergemeinschaft mit Sicherheit in eine finanzielle Notlage geraten.
Ein ganz wichtiger Punkt bei den Überlegungen war auch der Umstand, dass auch wir Motorsportler eine gesundheitliche Verantwortung gegenüber den Teilnehmern, Helfern und Zuschauer und allen Beteiligten haben. Viele dieser gehören zu den sogenannten Risikogruppen, die durch die Durchführung der Rallye einem erheblich höheren unabsehbaren Ansteckungsrisiko ausgesetzt wären.

Schade, aber aus meiner Sicht eine verständliche Entscheidung.

29.07.2020 21:08 | geändert: 29.07.2020 21:09

Beitrag schreiben (als Gast)

Die Antwort wird nach der Überprüfung durch einen Moderator freigeschaltet.







[BBCode-Hilfe]