rallye200-info
     
zur NEWS-Startseite

Zweiter 2WD Sieg in Folge

09.04.2019 - 22:22 Uhr

Alle Bestzeiten für das Team Gassner/Mayrhofer bei schwierigen Bedingungen in Österreich

Der erste Tag der Lavanttal Rallye/ Österreich, am 05./06. April fand bei starkem Regen statt. Gleich zu Beginn stand eine 23 Kilometer lange Wertungsprüfung auf dem Programm, die mit vielen rutschigen und schmierigen Kurven gespickt war. Trotzdem konnte das Team Hermann Gassner jr. / Ursula Mayrhofer im heckgetriebenen Toyota GT86 CS-R3 die ersten Bestzeiten in der Zweiradangetriebenen Wertung setzen. „Das war kein einfacher Auftakt, aber wir haben uns gut aus der Affäre gezogen.“, freut sich Gassner jr. am Freitagabend. „Wir konnten bereits einen guten Vorsprung in unserer Klasse herausfahren. Darauf wollen wir morgen aufbauen.“


Foto: Matthias Österreicher


Der Samstag zeigte sich das Wetter von der schöneren Seite, ohne weitere Regenschauer. Allerdings standen keine einfachen Sonderprüfungen auf dem Programm. Das konnte das deutsch / österreichische Team jedoch nicht abschrecken. Sie machten dort weiter, wo sie am Vortag aufgehört hatten. Mit Bestzeiten in der 2WD Wertung. „Unsere Performance passt. Wir probieren noch ein paar Kleinigkeiten mit dem Setup des Toyotas aus und freuen uns auf die letzten Prüfungen“, erzählt Beifahrerin Ursula Mayrhofer im Mittagsservice.


Foto: Matthias Österreicher


Am Ende stand eine makellose Bilanz zu Buche: Alle 12 Bestzeiten in der Klasse, Sieg in der Mitropa Cup Challenge und wichtige Punkte in der Toyota Gazoo Racing Trophy. „Besser kanns nicht laufen und ich hoffe wir können die nächsten Rallyes so fortsetzen“, freut sich Gassner jr. im Ziel.

Nächste Einsätze
26./27.04.19 Rally Vipavska Dolina, Slowenien – Toyota GT86 CS-R3
04./05.05.19 Rally Opatija, Kroatien– Toyota GT86 CS-R3
24./25.05.19 AvD-Sachsen-Rallye 2018 – Hyundai i20 R5

< Zurück