rallye200-info
     
zur NEWS-Startseite

Die komplette schottische Rallye-Meisterschaft (SRC) 2020 ist abgesagt

25.03.2020 - 00:00 Uhr

Google-Übersetzung des Originaltextes:

Die Organisatoren der KNC Groundworks Scottish Rally Championship (SRC) mussten die bedauerliche Entscheidung treffen, die diesjährige Meisterschaft abzusagen, da sich die Coronavirus-Pandemie weiter ausbreitet und die Veranstaltungen anschließend abgesagt werden.

Vier Veranstaltungen - McDonald & Munro Speyside Stages, Beatsons Baumaterial Jim Clark Reivers Rally, RSAC Scottish Rally und Grampian Forest Rally - wurden aufgrund der globalen Gesundheitswarnung zu Recht abgesagt, sodass die Entscheidung, die Meisterschaft dieser Saison abzubrechen, unvermeidlich ist.

Während diese Entscheidung für Konkurrenten, Organisatoren und Fans gleichermaßen eine große Schande ist, war sie die einzig vernünftige, da ein ziemlich dünner Kalender übrig blieb und die Bedrohung durch COVID-19 noch weitgehend unbekannt war.

Die Organisatoren der Meisterschaft werden jedoch nicht stillstehen. Das Gespräch dreht sich bereits um 2021, da die Serie im nächsten Jahr stärker als je zuvor wieder auf die Beine zu kommen scheint.

"Wir entschuldigen uns bei allen Wettbewerbern, Sponsoren und Fans, die alle von dieser schwierigen Entscheidung betroffen sein werden, aber unter den gegebenen Umständen war dies die einzige verantwortliche Entscheidung, die wir treffen konnten", sagte Gordon Adam, Vorsitzender des SRC.

„Die COVID-19-Pandemie breitet sich weiter aus und übt Druck auf unseren nationalen Gesundheitsdienst aus. Da die Hälfte des Kalenders jetzt abgesagt wird, wäre es einfach nicht sinnvoll, das SRK 2020 fortzusetzen und möglicherweise das Leben von Menschen zu gefährden.

"Als Organisationsteam haben wir uns bereits auf 2021 konzentriert, um die bestmögliche Meisterschaft zu erzielen."

Allen Teilnehmern wird ihre Anmeldegebühr vollständig zurückerstattet. Die Meisterschaftspunkte der Coogie Urquhart Snowman Rally sind jetzt leider ungültig, aber das Ergebnis der Rallye steht noch.

Link zur Webseite der SRC

< Zurück